"Es gibt kein Medikament, das so viele erwünschte ohne unerwünschte Wirkungen in sich vereint, wie die medizinische Trainingstherapie."

Univ. Prof. Dr. P. Haber, Wien

 

Was ist die "Medizinische Trainingstherapie" (MTT)?

Ausdauer- und/oder Krafttraining auf ärztliche Anweisung oder Verordnung, unter ärztlicher Kontrolle in JEDEM Alter.

 

Ihr Arzt hat Ihnen zu mehr Bewegung geraten? Oder "schlimmer" noch, er hat Ihnen Bewegung verordnet?

Das ist gut so, denn ärztlich verordnetes Training wird zur Behandlung bzw. Vorbeugung weit verbreiteter Erkrankungen eingesetzt.

 

Bei welchen Erkrankungen wird MTT eingesetzt?

  • Übergewicht
  • Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
  • hoher Blutdruck
  • chronische Rückenschmerzen
  • erhöhte Blutfette
  • Osteoporose
  • Depressionen
  • verminderte körperliche Leistungsfähigkeit

 

Wann kann man noch MTT einsetzten?

Nach Verletzungen im Anschluss an die Physiotherapie oder Sie wollen einfach „nur das Richtige" für Ihre Gesundheit tun.

 

Was ist das Ziel der MTT?

Erlangen von Schmerzfreiheit und eine objektive Verbesserung der physischen Funktionsqualitäten sowie der Belastbarkeit des Patienten.

 

Wie komme ich zu einer MTT?

Davon sind Sie nur mehr einen Klick entfernt.

 

Suchen